fbpx

Betet, freie Schweizer, betet!

10.09.2020 Blog

«Seid beharrlich im Gebet und wacht in ihm mit Danksagung!» (Kolosser 4,2)

Diese Aufforderung ist an dich und mich gerichtet. Unser erster natürlicher Reflex sollte es sein, zu beten. Stehst du vor einer Entscheidung? Bete! Hast du Angst? Bete! Brauchst du Rat? Bete! Freust du dich über eine Situation? Bete und danke Gott dafür! Bevor du selber aus eigener Kraft etwas zu erreichen versuchst, ermutige ich dich, vor Gott zu kommen und ihn um Weisheit und Führung zu bitten. Denn Er ist der einzige, der viel weiter sieht als wir Menschen. Er weiss, was es in einer bestimmten Situation braucht und freut sich ausserdem über Gemeinschaft mit uns.

Gerade im Rentenalter stellt sich nochmals ganz neu die Frage: Was mache ich mit meiner Zeit? Worin will ich mich investieren? Ich darf mit einer Gruppe von Senioren unterwegs sein, die etwas sehr Sinnstiftendes tun: sie beten für die Wirtschaft. Im Gebet, haben sie die Möglichkeit, richtig aufzublühen und einen extrem wertvollen Dienst für ihre Mitmenschen und das Reich Gottes zu tun. Denn auf den Knien – im Gebet – werden Kämpfe gekämpft und dazu braucht es Frauen und Männer, die bereit sind, alles zu geben.

Hier 2 Statement von solchen Gebets-Kämpfer und Gebets-Kämpferinnen:

«Als Rinaldo und Rolf in unserer Gemeinde einen Anlass hatten, konnte ich nicht dabei sein. Ich habe nachher von ihren Aufgaben und Erlebnissen gehört. Kurz darauf wurde ich angefragt, um in einer Gebetsgruppe für Anliegen von Firmen mitzubeten. Für mich war sofort klar, dass das notwendig ist. In dieser Zeit durfte ich erleben, wie Gott Gebete in den Firmen erhört. Ich durfte aber auch sehen, dass Mitbeter in der Gruppe aufblühten. Gott ist am Werk unter uns, in den Firmen und bei mir selber. Danke für das Vertrauen von euch.» (Frieda B.)

«Die Anfrage von Heidi und Dominic vor längerer Zeit an uns, für eine Gebetsgruppe der Firma UPGREAT AG bereit zu sein, hat uns sofort begeistert. Wir sind breit, Dominic und der Firmenleitung, die mit Gott und Jesus unterwegs sind, täglich mit unseren Gebeten beizustehen. Wir fühlen uns mit der Firma, der Belegschaft und den Kunden stark verbunden. Es freut uns immer wieder, zu erfahren, wie Gott und Jesus eure und unsere Gebetsanliegen hört und uns hilft. Wir bedanken uns für das Vertrauen und die Wertschätzung der ganzen Firma und wollen weiter beten für die Gebetsanliegen und Ziele der Zukunft.» (Robert und Brigitta)

Gebet ist das A und das O. In der Bibel steht sogar geschrieben, wie oft wir beten sollen:

«Freut euch zu jeder Zeit! Hört niemals auf zu beten. Dankt Gott, ganz gleich wie eure Lebensumstände auch sein mögen. All das erwartet Gott von euch, und weil ihr mit Jesus Christus verbunden seid, wird es euch auch möglich sein. Lasst den Geist Gottes ungehindert wirken!» (1. Thessalonicher 5,16-19)

Es liegt an DIR, einen Unterschied zu machen! Wie bringst du Senioren zum Blühen? In was investierst du deine Zeit?

Viel Spass beim Weiterdenken.

📷 by Cristian Newman on Unsplash

Prétat Coaching GmbH
Gänstelhalde 12b
CH-5722 Gränichen

    Kontaktieren Sie uns