fbpx

CPO – die Brücke zwischen Glauben und Arbeit

10.06.2020 Blog

Das dualistische Gedankengut kommt vom griechischen Denken – Dualismus drückt eine Gegensätzlichkeit aus. Wir trennen Spiritualität von der Arbeit und leben somit im Dualismus. Im hebräischen Denken, in welchem zum Beispiel auch Jesus lebte, sind Arbeit und der persönliche Glaube eins. Warum trennst du Gott von der Arbeit? Hat er an deinem Arbeitsplatz nichts zu sagen? Gott ist für Arbeit! Das können wir bereits ganz am Anfang der Bibel sehen, als er Adam damit beauftragte, die Felder zu bearbeiten (1. Mose 3,23). Jesus selber arbeitete den Grossteil seines Lebens als Zimmermann.

Um diese Brücke zwischen Glauben und Arbeit zu bauen, kann ein Chief Prayer Officer (CPO) eine gute Grundlage leisten. An dieser Stelle ein Statement von einem Unternehmer, bei dem ich als CPO tätig sein darf:

„Als CPO widmet sich Dominic ganz unseren Mitarbeitenden, um Herausforderungen zu meistern und im hektischen Alltag persönliche Ruhe oder unerwartete Lösungen zu finden. Als ich Dominic vor vier Jahren kennenlernte, steckten wir uns vom Gedanken «Das Wort des Herrn Jesus Christus am Arbeitsplatz zu erleben» gegenseitig an. Nach weiteren Treffen und mit dem Einverständnis aller Geschäftsleitungsmitglieder, stellten wir Dominic bei uns im Unternehmen als CPO (Chief Prayer Officer) ein. In einer spürbaren materiellen und ergebnisorientierten Geschäftswelt, wollen wir unseren rund 90 Mitarbeitenden durch unseren CPO einen «spirituellen Service» anbieten. Am Anfang war natürlich eine gewisse Skepsis vorhanden, doch nach drei Jahren kann ich sagen, dass die Beziehung zu Dominic für alle ein grosses Geschenk geworden ist. Ein jeder von uns durchlebt unterschiedliche Lebensumstände mit verschiedenen Herausforderungen, welche unseren Verstand oft überfordern oder nicht gelöst werden können. Hier hilft Dominic und leitet Menschen an, umzudenken, die Dinge anders zu sehen sowie «bekannte Muster» mutig zu durchbrechen. Ich persönlich bin begeistert, was wir alles «erLEBEN» dürfen und ich bin richtig dankbar, dass wir uns auf diese Reise mit Dominic eingelassen haben. All die Erlebnisse und Ergebnisse der letzten Jahre haben uns dazu bewogen, eine Stiftung zu gründen, um anderen Unternehmern diesen Zugang zu einem ausgebildeten CPO zu gewähren, die Erfahrungen zu teilen und ihnen dadurch die verändernde «Kraft Gottes» näherzubringen.”

Diese ermutigenden und schönen Worte stammen von Rinaldo Lieberherr, dem CEO der Firma UPGREAT AG. Wir sind daran eine Stiftung zu gründen, um genau solche CPO’s auszubilden und stellen auch für deine Firma einen CPO zur Verfügung. Du darfst dich sehr gerne bei mir melden, wenn du interessiert bist oder Fragen hast. Es ist Zeit, dass wir Umdenken am Arbeitsplatz.

Prétat Coaching GmbH
Kirchenfeldstrasse 6
CH-5722 Gränichen

Kontaktieren Sie uns