fbpx

Unternehmer & Priester – GEMEINSAM haben wir Erfolg

10.04.2020 Blog

Danach setzte der Herr zweiundsiebzig andere ein und sandte sie je zwei und zwei vor sich her in alle Städte und Orte, wohin er gehen wollte, und sprach zu ihnen: ’Die Ernte ist groß, der Arbeiter aber sind wenige.’ Darum bittet den Herrn der Ernte, dass er Arbeiter aussende in seine Ernte. (Lukas 10,1-2)

Die Bibel spricht von Arbeitern, die seine Ernte einsammeln. WIR sind diese Arbeiter und Gott hat UNS dazu berufen, in die Welt hinauszugehen («in alle Städte und Orte») und diese Ernte einzubringen. Wenn du und ich diesen Auftrag nicht ernst nehmen, wer dann? Du musst dazu nicht ein Missionar/eine Missionarin in Afrika werden, sondern darfst da wo du dich jetzt befindest, an deinem Arbeitsplatz mit deinen Mitmenschen beginnen. Dies indem du ihnen als ein lebendiger Zeuge/eine lebendige Zeugin vorausgehst und deinen himmlischen Vater nicht nur mit deinen Worten, sondern auch mit deinen vorbildlichen Taten ehrst und verkündest. Wir sind jedoch nicht dazu berufen, Einzelgänger zu sein, sondern dürfen als Brüder und Schwestern im Glauben zusammenspannen, denn wir verfolgen ja alle ein und dasselbe Ziel: Die Ewigkeit mit Jesus, dem Heiligen Geist, Gott, seinen Engeln und unseren Mitmenschen – also deinen Arbeitskollegen/-innen – zu verbringen!

Ein Beispiel aus der Geschäftswelt, das uns Zeigt, wieso es wichtig ist, Hand in Hand und nicht gegeneinander zu arbeiten und wie wir uns mit unseren Begabungen und Talenten ergänzen können:

Der CEO einer Firma ist zuständig für die…

  • …Strategie: Mission, Werte, Ethik, Ziele
  • …Ressourcen: Zeit, Geld, Qualität
  • …Aussenwirkungen: Kunden, Lieferanten, Konkurrenz
  • …Führung: Kultur, Kommunikation

Ein Priester schaut für die…

  • …Strategie: Gebet, Stille Tage, Werte
  • …Führung: Coaching, Beten, Bibellesen, Inputs
  • …Ressourcen: Zeit
  • …Auswirkungen: Senioren beten für die Kunden und Lieferanten

In meiner Vergangenheit erlebte ich oft ein Gegeneinander statt ein Miteinander zwischen Priestern, also Theologen/Pastoren, und Unternehmern. «Den anderen höher achten als sich selber.» – so lautet unser Auftrag. Als Pastor musste ich umdenken und besuchte die Unternehmer von nun an in den Firmen. Ich musste feststellen, dass im Gebet für Unternehmer leider so gut wie nie Pastoren vorbeikommen. Nun wird es Zeit, dass wir alle umdenken und ich möchte den Unternehmern Mut machen, einen Theologen anzustellen, um diesen Prozess des Um-denkens zu starten. Der Preis unserer Mission ist nicht ein geringer, nein! Es geht um ALLES! Um die Ewigkeit! Wieso geben wir uns mit dem Guten zufrieden, wenn wir das Beste haben können? Gemeinsam werden wir sehr viel Erfolg in den Städten und Dörfern haben. Viel Spass beim Weiterdenken.

Prétat Coaching GmbH
Kirchenfeldstrasse 6
CH-5722 Gränichen

Kontaktieren Sie uns